links for 2009-06-30

4 Gedanken zu „links for 2009-06-30“

  1. zu diesem “artikel” zu dem zitat des stellv vorsitzenden der pp bei spreeblick:
    hör Dir bitte mal selber das interview an und verstehe, das das zitat absolut nichtssagend ist, weil er im prinzip nur sagt, dass es eine der strategien der piratenpartei ist, dafür zu sorgen, dass auch in anderen parteien leute, egal aus welcher ecke (linksrechtsmittewhatever) die ideen der pp überdenken sollten.

    das haben offensichtlich viele falsch verstanden, das zitat war ja auch ein wenig aus dem zusammenhang gerissen…

    zu diesen mißverständen must Du ja nicht noch beitragen…

    also bitte versuche EINE der drei Optionen:
    a) selbe einen kommentar zu schreiben, mit vollständigen zitat
    b) zu jemandem verlinke, wo die sache klar erklärt wird
    c) nicht zu sagen.

    zu variante b) wäre folgender artikel gut:
    http://www.ja-nee.net/2009/06/30/wehe-dir-die-hammel-sind-los/

    bitte nicht persönblich nehmen, ich mag es nur nicht, wenn sinnlos falksche assoziationen mit der piratenpartei verbreitet werden.
    die partei hat sich hohe ziele gesteckt und ich fände es schön. wenn sie nur eines der ziele im parteiprgram umsetzen könnte, ob nun mit eigenen abgeordneten oder durch mobilisierung von mitgliedern anderer parteien….

    gruß Lomex

  2. Das hier ist ein Blog. ein weblog.

    Es ‘logged’ wo ich vorbeigesurft bin.

    Und meine Assoziationen dazu.

    Was ich assoziiere une worüber ich mich wie auslasse, entscheide ich.

    Das Zitat ist verlinkt und von dort das vollständige Dings.

    Links sind ne gute Sache, sie verlinken auf vollständige Quellen.

    Heute verlinke ich auf Spreeblicks Präzisierung z.B.

    Und welche Assoziationen ich wozu habe, das entscheide auch ich, und ob sie richtig oder falsch sind auch.

    Und wenn du ein eigentliches Blog lesen würdest und nicht deisen Twitter-delicious-Dump, dann wüsstest du auch, wo meine Sympathien liegen. Aber wenn sich en Partei, dei ich sympathisch finde, blöd oder zweideutig benimmt, dann sag ich das auch.

    Es gibt nämlich eine “Zensurdebatte rechts”, und wenn die PP sich da anschmust, dan git es auch Parteien, dei für moderene Netzpolitik sind, die sich nicht rechts anschmusen.

  3. Abgesehen davon hatte ich mich eher darauf bezogen, dass das eine Video wo der Chef mit Krawatte durch berlin tigert etwas uinklar in der Zielgruppe ist.

    Dass du ggf. solceh Zatte wie ‘Trau keinem über 30’ nicht (mehr) kennst, ist verständlich 😉

  4. okay, okay, war nicht bös gemeint!

    ich wollte nur nicht, das da jemand was missversteht.
    ich fand das interview jedenfalls weniger mißverständlich als als das verlinkte zitat.

    vollständig war das zitat ja eben nicht, das war ja mein problem an dieser verlinkung hier.

    natürlich kannst du im internet schreiben, was du willst. ich möchte nur nicht, das Dein geschriebenes, vielleicht ohne das Du es weißt, garnicht deine Meinung ausdrückt.
    oder bei lesern falsche assoziatione hervorruft…
    hast du das interview aus dem zitiert wurde angehört?

    dass dies nicht die originalplattform ist, wo die obigen links gesetz wurden, habe ich leider nicht sofort erkannt, sorry.

    ich fühlte mich nur als politkinteressierter und auch irgendwo piraten-sympathisiant verpflichtet, zu verhindern, dass der ohne weitere Kentniss des Interviews mMn nach sehr leicht fehlzuinterpretierende zitatausschnitt bei spreeblick .com nicht per strille post zu noch mehr mißverständnissen führt.

    btw: mich wundert es, dass rechte gegen zensur sein könnten. waren es doch die rechten, die gerne seiten von homosexuellen hätten sperren wollen. oder die anderen ihnen unliebsamer personen. hab dazu allerdings inzwischen auch anderswo allerlei gehört, ich hoffe auch, das die pp nicht rechts wird, nur weil es (zeitweise?) auch rechtsextreme gibt, die in ganz speziellen themengebieten ähnliche meinungen haben.

    gruß Lomex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.