links for 2010-06-28

2 Gedanken zu „links for 2010-06-28“

  1. Stellungnahme der Firma Ennsthaler, Steyr zu den Vorwürfen, rechtsextremes Gedankengut zu verbreiten bzw. der rechtsextremen Szene nahezustehen.

    Wir weisen diesen Vorwurf mit aller Entschiedenheit von uns und distanzieren uns klar und deutlich von jeglichem rechtsextremen Gedankengut.

    Unsere Firma gliedert sich in 3 wesentliche Sparten. Eine Buchhandlung mit einem Vollsortiment, ein Verlag in dem wir die Themen verarbeiten, die uns wichtig sind und deren Verbreitung wir begrüßen und eine Verlagsauslieferung.
    Die Verlagsauslieferung beliefert den gesamten österreichischen Buchhandel und ist für Privatkunden nicht zugänglich.
    Wir sind nicht verantwortlich, für die Inhalte, der von uns ausgelieferten Verlage und haben auch keinen Einfluss darauf.

    Die Bücher der genannten Verlage, ARUN und AMA DEUS, sind im gesamten deutschsprachigen Buchhandel, aber auch bei allen gängigen Internetbuchhandlungen, erhältlich.
    Bitte beachten Sie folgenden Link, der eine ähnliche Thematik zum Inhalt hat.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland/amazon-verkauft-weiter-rechtsextreme-buecher/1565092.html

    Die genannten Vorwürfe, erwecken den Eindruck, wir seien die einzigen oder einer von wenigen, die diese Bücher vertreiben.

    Inhaltliche und sachliche Kritik ist absolut zulässig, darf aber nicht darauf abzielen einen Buchgroßhandel oder Vollsortimentsbuchhandlung, die Informationen für einen offenen, demokratischen Diskurs zur Verfügung stellt, als Sündenbock darzustellen.

    In unserer Buchhandlung stellen wir unseren Kunden ein Vollsortiment zur Verfügung. Dies umfasst auch Titel des vollen, legalen politischen Spektrums. Als Buchhändler bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit sich über jedes Thema zu informieren und forcieren weder durch Worte oder Taten, die Verbreitung rechtsextremen Gedankenguts.

    Das Programm des Ennsthaler Verlages, inhaltlich unter unserer vollen Kontrolle, weist in keiner Art und Weise eine, wie auch immer ausgeformte Nähe, geschweige den Sympathie für Rechtsextremismus auf.

    Mit freundlichen Grüßen

    Klaus Ennsthaler
    Leiter der Buchhandlung
    Assistent der Geschäftsleitung
    Ennsthaler GmbH & CoKG
    Stadtplatz 26
    4400 Steyr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.